Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Aus- und Weiterbildungen der Bodyfeet AG und sind integrierter Bestandteil unserer Anmeldebestätigung.

Ausgenommen sind nachfolgend aufgeführten Ausbildungen. Diese werden mittels Ausbildungsvertrags oder separaten Geschäftsbedingungen geregelt und unterliegen daher nicht den AGB‘s.

  • KomplementärTherapeut mit eidg. Diplom Methode APM-Therapie (OdA KT) - Fachausbildung

  • Medizinischer Masseur mit eidg. Fachausweis (OdA MM) - Intensivmodul

  • Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom in TEN (OdA AM)

  • Ferienkurse

Anmeldung

  • Deine Anmeldung nehmen wir telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder per Online-Buchung entgegen.

  • Deine Anmeldung ist verbindlich.

  • Mit deiner Anmeldung bestätigst du, dass du die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen hast und damit einverstanden bist.

  • Anmeldungen berücksichtigen wir nach deren Eingang (unter Vorbehalt der fristgerechten Zahlung).

Zahlung der Kursgebühr

  • Nach Eingang deiner Anmeldung erhältst du von uns die Anmeldebestätigung mit Rechnung und Einzahlungsschein sowie allen weiteren Angaben.

  • Die Überweisung der Kursgebühr ist bis 30 Tage vor Kursbeginn zu leisten.

  • Mit deiner Anmeldung verpflichtest du dich zur Zahlung der Kursgebühr.

  • Das Nichtbezahlen der Kursgebühr gilt nicht als Abmeldung.

Kursorganisation/Durchführung

  • Um optimale Kursbedingungen zu gewährleisten, legen wir für jedes Angebot eine minimale und maximale Teilnehmerzahl fest. Bei praktischen Kursen beträgt die max. Teilnehmerzahl zirka 14 Personen.

  • Bei ausgebuchten Kursen kannst du dich auf einer Warteliste eintragen lassen.

  • Bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns vor, den Kurs in der Regel bis zwei Wochen vor Kursbeginn zu annullieren, zeitlich zu verschieben, zusammen zu legen oder den Durchführungsort zu ändern. Einbezahlte Beträge werden zurückerstattet oder für einen anderen Kurs gutgeschrieben. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

  • Bei epidemischen oder pandemischen Ereignissen können Kurse und Ausbildungen oder einzelne Unterrichtstage in den Onlineunterricht verlegt werden.

  • Fällt eine Kursleitung aus, kann die Bodyfeet AG einen Kursleiterwechsel vornehmen.

  • Ferien und unterrichtsfreie Tage richten sich nach den jeweiligen schulinternen Jahreskalendern. Änderungen aufgrund unvorhersehbarer interner und externer Umstände sind jederzeit möglich.

  • Teilnehmer anderer Schulen können nach Absprache und Nachweis entsprechender Ausbildungsstunden und/oder Diplome in einem höheren Lehrgangsmodul einsteigen.

Kursausschluss

  • Die Bodyfeet AG behält sich vor, Kursteilnehmende begründet aus einem Kurs auszuschliessen.

  • In folgenden Fällen ist das ganze Kursgeld geschuldet, d.h. es erfolgt weder eine anteilsmässige Rückerstattung noch ein Erlass des Kursgeldes: Kursausschluss infolge Nichtbezahlung des Kursgeldes; In schwerwiegenden Fällen wie z.B. Ehrverletzung, Belästigung, vorsätzliche Sachbeschädigung, etc.

Abmeldung/Annullationsbedingungen

Kursabmeldungen werden nur in schriftlicher Form angenommen.

Eine Abmeldung aus einem Kurs ist mit administrativem Aufwand verbunden. Bei Abmeldung, Kursabbruch oder nicht Erscheinen gelten daher unabhängig vom Verhinderungsgrund folgende Annullationsbedingungen (siehe Annullationskostenversicherung):

  • bis 31 Tage vor Kursbeginn: keine

  • 30 bis 8 Tage vor Kursbeginn: 10 % der jeweiligen Kursgebühr (jedoch mind. CHF 50.00)

  • 7 bis 1 Tag vor Kursbeginn: 50 % der Kursgebühr

  • am Kurstag oder bei Nichterscheinen: 100 % der Kursgebühr unabhängig vom Verhinderungsgrund

  • Nicht besuchte Lektionen werden nicht rückerstattet

Annullationskostenversicherung

Um unvorhergesehene Vorkommnisse wie beispielsweise Krankheit oder Unfall finanziell abzudecken, empfehlen wir dir, eine entsprechende Annullationskostenversicherung abzuschliessen (z.B. Allianz).

Haftung/Versicherung

  • Für alle von der Bodyfeet AG organisierten Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus.

  • Bei Personenschäden, die auf eine Kontraindikation zum gebuchten Kurs zurückzuführen sind, sowie für Unfälle und Krankheiten, die sich während eines Kursbesuches und/oder auf dem Hin- und Rückweg ereignen, lehnt die Bodyfeet AG jegliche Haftung ab.

  • Für Diebstahl oder den Verlust von Gegenständen kann die Bodyfeet AG nicht haftbar gemacht werden.

  • Du bist daher selbst für eine ausreichende Versicherungsdeckung (Annullationskostenversicherung, Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung) verantwortlich.

Rechte

  • Nach absolviertem Kurs bist du berechtigt, das im Kurs Gelernte selbstständig anzuwenden, nicht aber selber Kurse zu erteilen.

  • Alle Dokumente, Reglemente, Lehrmittel (Skripte, Handouts, Lernvideos) usw., welche du von der Bodyfeet AG im Rahmen deiner Ausbildung erhältst sowie alle Publikationen (Webseiten, Broschüren etc.) sind Eigentum der Bodyfeet AG und unterstehen dem Kopierschutz. Eine unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe zieht rechtliche Konsequenzen nach sich.

Datenschutz/Geheimhaltung

  • Grundsätzlich gelten in Bezug auf personenrelevante Daten die Vorgaben des schweizerischen Datenschutzgesetzes.

  • Mit der Anmeldung erklärst du dich einverstanden, dass die Bodyfeet AG deine Daten (Personendaten, gebuchte Kurse, etc.) für weitergehende Zwecke (Werbung, etc.) verwenden kann. Unsere Werbung kannst du jederzeit abbestellen.

  • Du verpflichtest dich zur Geheimhaltung über persönliche und gesundheitliche Umstände von Kursteilnehmenden, Kursleitenden und Patienten, welche dir im Rahmen des Kurses oder der Ausbildung zur Kenntnis kommen. Diese Verpflichtung gilt auch nach Kurs- bzw. Ausbildungsende für unbestimmte Zeit weiter.

  • In sämtlichen Räumlichkeiten der Bodyfeet AG dürfen keine Video- oder Audio-Aufnahmen gemacht werden. Ausnahmen sind Tonaufnahmen im Rahmen unserer mündlichen Prüfungen.

Änderungen

  • Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  • Für alle Rechtsverhältnisse ist das Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Thun.

Spezielles für unsere Teilnehmenden

  • Kostenloses Üben: Unsere Räumlichkeiten stehen angehenden Therapeuten, Medizinischen Masseuren und Naturheilpraktikern zum Üben kostenlos zur Verfügung (Voranmeldung erforderlich).

Bei Unsicherheiten wende dich bitte an unser Sekretariat.

Thun, Mai 2024